Auf verschiedenen Websites im Weltkarten-Layout kannst du sehen, wie weit der Corona-Virus verbreitet ist. Ständig aktualisierte Zahlen stehen hier für:


Artikel mit Grundlagen-Informationen aus Februar 2020:

Das Winterhalbjahr ist eine typische Grippezeit und viele Leute sind krank. Doch woher wissen wir, ob es eine Erkältung oder “normale” Grippe ist? Oder sogar der Corona-Virus aus China? Wie gefährlich ist der? Woran erkennst du ihn? Wo sind sichere Erkenntnisse und Informationen, statt Fake, zu finden?

Die WHO (WorldHealth Organizations) hat erst keine gefährliche Situation gesehen, erklärte den Ausbruch des neuartigen Corona-Virus (#2019-nCoV) am 30. Januar dann doch zu einer “gesundheitlichen Notlage von internationaler Tragweite”. Ausbruchsort des Corona-Virus ist die chinesische Provinz Hubei (inklusive der Millionenstadt / Metropole “Wuhan”).

Ist das jetzt ein Grund zur Panik in Deutschland?

Viele Reaktionen scheinen überzogen. Eine sichere Quelle für Informationen ist das RKI (Robert-Koch-Institut) > Link. Dort steht bisher (bis einschließlich 3.3.20): “Die Gefährdung für die Gesundheit der Bevölkerung in Deutschland wird derzeit insgesamt als MÄßIG eingeschätzt.”

  • Nachtrag vom 6.3.:  Laut einem Interview mit dem Virologen Christian Drosten liegt die Fallsterblichkeit bei Corona-Erkrankten bei 0,3 bis 0,7 % – meistens sind das ältere Menschen, die Vorerkrankungen hatten.

Der Corona-Virus ist nicht neu!

Unsere Recherchen haben ergeben, dass es Corona-Viren schon seit den 60er Jahren gibt und die Ansteckungsgefahr bei normaler Influenza (Grippe, nicht Erkältung) deutlich höher ist. Aber: Corona-Viren verursachten Lungenentzündungen, die tödlich enden können und Krankheiten wie SARS oder MERS, die durchaus dafür sorgen können, dass Infizierte im Krankenhaus landen.

Diese Corona-Viren werden von Tieren, wie Vögeln und Säugetiere, auf den Menschen übertragen. Aktueller Stand ist, dass dies Ende Dezember in China auf einem Markt passiert ist, auf welchem auch Fledermäuse und andere Wildtiere verkauft werden. Fledermäuse tragen den Virus in sich, werden aber davon selbst nicht krank und können ihn auch nicht an Menschen übertragen. Der “Schuldige” wird also noch gesucht.


Symptome, wie bei einer Erkältung?

Normale Corona- und Grippe-Viren verursachen milde Erkältungssymptome wie Husten und Schnupfen. Doch bei bestimmten Corona-Viren können schwerere Infektionen entstehen, z.B. eine Lungen-Entzündung mit hohem Fieber. Bisher starben aber nur Menschen daran, die schon durch andere Krankheiten oder durch ihr hohes Alter geschwächt waren. Grundsätzlich ist eine Grippe (Influenza) schlimmer als eine Erkältung und kommt meistens ganz plötzlich und stark, zusammen mit Fieber und Gliederschmerzen.

Schützen kannst du dich vor einer Ansteckung schwer!

  • Ein festsitzender Mundschutz wird vom RKI trotzdem, an öffentlichen Orten mit vielen Menschen, empfohlen um die Ansteckung über eine Tröpfcheninfektion durch Husten und Niesen zu vermindern. Heißt auch: halte Abstand, wenn jemand in deiner Umgebung niest oder hustet.
  • Damit keine Schmierinfektion stattfindet, ist gründliches Händewaschen sehr wichtig. Fasse deswegen dreckige Türklinken, Türöffner in der Bahn, Geld, etc nur mit Schutz oder gar nicht an. Auch an Lebensmitteln kann der Virus haften! Deshalb: vor dem Essen sehr gut Hände waschen und nicht mit schmutzigen Fingern im Gesicht und Mund herumtasten.

Über Onlinehändler Ware aus China bestellen, ist vermutlich auch nicht die beste Idee; auch wenn viele Gegenstände die Viren vermutlich nicht übertragen können.

Ganz unten ist ein Lernvideo zu sehen, wie eine Ansteckung passiert!

Ernsthaft von der Coronavirus-Infektion bedroht ist, wer direkt mit Menschen zu tun hatte, die in letzter Zeit in China waren und danach, innerhalb von 14 Tagen, Symptome wie Fieber und Atemprobleme entwickelt.

Wenn du den Verdacht hast, vielleicht mit dem Coronavirus infiziert zu sein, kannst du zum Arzt gehen und einen Abstrich machen lassen. Das RKI (Robert Koch-Institut) empfiehlt, vorher beim Arzt anzurufen und zu sagen, warum du kommst. Wer infiziert ist, sollte sich ja nicht ins Wartezimmer setzen und andere damit anstecken …

Und was ist, wenn doch?

Einen Impfstoff gibt es bisher nicht. Aktuell kommen Erkrankte in Quarantäne, um nicht zur Verbreitung des Virus beizutragen und werden mit normalen Grippen- und ggf. Lungenentzündungs-Medikamenten behandelt (Stand: 1.2. RKI). Aber: Einer Gruppe Wissenschaftlern ist es gelungen, den Virus nachzuzüchten – ein großer Schritt in der Entwicklung für einen Impfstoff.


Kein Fake, sondern wahre Infos finden:

In unserem Nachbarort Bad Oldesloe verbreitet sich zum Beispiel das Gerücht, dass eine mittelalte Frau an Corona erkrankt wäre und nun in Isolationshaft sitze. Tatsächlich ist aber niemand erkrankt, sondern: Die Studentin Ann-Sophie Muxfeldt aus Bad Oldesloe ist eine der Deutschen, die vorsichtshalber mit vielen Anderen aus China ausgeflogen wurde und sich nun vorsichtshalber, nicht krank, mit vielen anderen Deutschen in Quarantäne befindet.

Im Internet wird ganz schön viel Fake verbreitet … Sichere, wissenschaftlich überprüfte und ständig aktualisierte Informationen findest Du hier:

Was bedeutet “gesundheitliche Notlage von internationaler Tragweite”?

Nur in China wurde der Corona-Virus nicht nur von Tieren auf Menschen, sondern auch von Mensch-zu-Mensch übertragen. Das klingt erst einmal so, als wenn das Risiko nicht so groß ist. Aber:

Vorsichtshalber hat die WHO für China und die angrenzenden Staaten eine Reihe von Empfehlungen zur Eindämmung und Kontrolle des Ausbruchsgeschehens ausgesprochen. Dazu gehört, dass Handelswege und Reisen zu und aus betroffenen Regionen in andere Länder weit möglichst eingeschränkt werden. Prävention- (Vorsorge-) und Früherkennungs-Maßnahmen, Quarantäne und weitere Maßnahmen werden getroffen oder vorbereitet. Außerdem werden Länder mit schwächeren Gesundheitssystemen von allen anderen Ländern unterstützt; es wird gemeinsam geforscht und nach Impfstoffen gesucht.

Deutschland ist gut aufgestellt und hat ein starkes Gesundheitssystem!

3 Kommentare
  1. Avatar
    Michael Siedel sagte:

    Hallo Twitter ist bei mir gerade kaputt! Kann nur lesen nix schreiben! Soweit gut recherchiert! Jetzt kommt ein aber: ihr müsst beim vergleichen von Dingen beachten immer die Zahlen über die Zeit zu sehen! Und alles was sonst normal geboren wird und stirbt verkraftet jedes Land für sich sehr gut! Wikipedia offiziellen Zahlen der WHO! Drucksache 1217051 ab Seite 55ff (bitte mit Erwachsenen lesen und erklären lassen), KatS-Dv 100 von 1981 und IfSG Mal anschauen! Der Virus ist da mir aufgenommen als Meldepflichtige Sache! Und versucht bitte keine System Vergleiche mit schwächer oder stärker! Bei einer Pandemie Gib es soetwas nicht mehr! Die Drucksache von 2013 bezieht sich auf Sars 2002/3 da hatten wir 8000 zu 800 Fälle eben in der Zeit halbes Jahr! Schaut euch oben eure Zahlen an! Als Redakteur auch immer das Geschriebene Wort ruhig genau lesen! Wortwörtlichkeit! Schöne Grüße an Susanne!;) Der Michael

    Antworten

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.