Am Dienstag, den 21.11.2017, bekam die Immanuel-Kant-Schule Reinfeld Besuch von dem FranceMobil. Es gab eine Veranstaltung des Institut français Deutschland, der französischen Botschaft in Deutschland, des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW) und der Robert Bosch Stiftung mit der Unterstützung von Renault Deutschland.

In der zweiten, dritten und vierten Stunde lernten Schüler und Schülerinnen die französische Sprache nochmal ganz anders kennen. Mithilfe von Spielen, Zeitschriften, Musik und Videos wurde dass Programm veranschaulicht.

Die Schüler und Schülerinnen des Französischkurses lernten neues über die Sprache, die Kultur und die Frankophonie kennen. Frankophonie ist die Gesamtheit der Staaten, in denen französisch gesprochen wird.

Das FranceMobil möchte mit diesem Programm Anreize und einen Motivationsschub für die Weiterführung des Faches Französisch liefern.

Letztendlich kann man sagen, dass es eine sehr unterhaltsame und lehrreiche Stunde war und dass manche Schüler ein Auslandsjahr in Frankreich in Erwägung ziehen.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.