Auch in diesem Jahr fand an unserer Schule eine Projektwoche statt, in der die Schüler eigene Projekte leiten und organisieren. Es gab Projekte zu verschiedensten Themen: z.B. Sport, Kunst, Backen und Theater.

Das Projekt “Do-It-Yourself” wird von vier Schülerinnen aus dem 11. Jahrgang organisiert und geleitet. Schülerinnen und Schüler aus dem 5. und 6. Jahrgang nehmen daran teil und treffen sich immer zur ersten Stunde im Kunstraum. Der Kostenbeitrag betrug 5€ für die Materialien.

Bei viel Spaß tolle Dekoration basteln

Am Montag haben sich erst einmal alle bei lustigen Kennlernspielen kennengelernt. Anschließend haben die Teilnehmer eigene Bastelbücher gebastelt, in denen sie im Laufe der Woche alle Bastelanleitungen sammeln konnten.

Schlüsselanhänger aus Schrumpfpapier

Nach den Vorbereitungen für den weiteren Verlauf der Woche haben sie angefangen, Schlüsselanhänger aus Schrumpfpapier zu gestalten. Dafür zeichneten sie ein Motiv ihrer Wahl auf das Schrumpfpapier. Je nach Belieben konnten die Schüler den Anhänger als Bilderrahmen gestalten oder das Motiv komplett ausschneiden. Um die Schlüsselanhänger fertig zu stellen, nahmen die Projektleiterinnen das fertig bemalte Schrumpfpapier mit nach Hause, um es im Ofen zu backen, wobei es auf ein Viertel seiner vorherigen Größe zusammenschrumpfte.

Knetseife

Für die Knetseife gibt es ein ganz einfaches Rezept: Man vermischt 1EL Stärke mit 1TL Duschgel und 1TL Olivenöl und knetet die Masse, bis sie eine gute Konsistenz hat. Wenn es zu flüssig ist, kann man noch Stärke hinzugeben, wenn es bröselt, Öl oder Duschgel.

Freundschaftsarmbänder

Am Dienstag haben die Schüler Freundschaftsarmbänder geknüpft. Dazu konnten sie sich nach Belieben Wolle aussuchen, mit der sie nach Anleitung verschiedene Muster geknotet haben.

Jutebeutel

Am Mittwoch konnten die Teilnehmer eigene Jutebeutel gestalten, indem sie die Beutel mit Sprüchen oder Bildern bemalten. Dieses wurde hinterher über gebügelt, damit die Farbe beim Waschen nicht verläuft.

Windlichter, Lampions, Lipbalm und 3D-Postkarten

In den folgenden Tagen werden die Projektleiterinnen mit den Teilnehmern noch Windlichter, Lampions und 3D-Postkarten gestalten, sowie Lipbalm herstellen.

 

Zur Auflockerung wurden zwischendurch immer mal wieder Spiele eingebaut.

 

Zusammenfassend sagen die Teilnehmer, dass das Projekt ein voller Erfolg mit viel Spaß war.

 

von: Finja und Lieselotte

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.