Ein dreiköpfiges NDR-Team (Moderatorin, Kameramann & ein technischer Assistent) besuchten uns am 07. März in der Schule, und drehte eine Dokumentation über unsere Redaktions-Arbeit. Rund drei Stunden dauerten die Dreharbeiten im Lern-Atelier, die allen Beteiligten viel Spaß machten!

Die Ausstrahlung wurde erst vom 9.3. auf den 12.3. verschoben; danach stand unser Beitrag auch schon mal im Tele-Text, aber Aktuelles kam erneut dazwischen. Jetzt endlich ist es soweit, wenn nicht gerade eine Bombe in SH hochgehen sollte! Es ging keine hoch … Wir waren am 19.3. zu sehen.

Hier könnt ihr den Beitrag noch einmal anschauen:

https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Online-Schuelerzeitung-aus-Reinfeld-zeigt-Mut,schuelerzeitung150.html

Fotos: Coach Susanne

Fotos konnten wir nur zum Ende der Dreharbeiten machen, da die Redaktionsmitglieder ansonsten als Protagonisten gefilmt wurden 🙂 und am “Arbeiten” waren.

1 Antwort
  1. Susanne
    Susanne sagte:

    Der Drehtag war wirklich toll, hat super viel Spaß gemacht und wir freuen uns alle sehr, das erlebt zu haben!

    Der TV-Beitrag verfolgte das Nebenthema “Pressefreiheit”, vorbereitet waren wir aber auf die Themen “Jugendpressearbeit” & “Smartphone-Nutzung”. Ich fand, dadurch gab es keine klaren Botschaften bzw. es wurde nicht transportiert, was gedacht war.

    Viele Zitate der Schüler beim Dreh waren dynamisch und interessant, konnten aber leider nicht gezeigt werden, weil solche Beiträge halt nur 2-3 Minuten dauern. Voll schade darum; ein längerer Beitrag wäre entsprechend wünschenswert 🙂

    Am schlimmsten war mein Antlitz…

    Kurz: Dreh super, Beitrag ginge besser. Auch wenn Dritte das deutlich positiver sehen, vor allem weil wir es überhaupt ins TV geschafft haben …

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.