Sechs Wochen lang für nur 44 € auf Entdeckungsreise durch Schleswig-Holstein bis nach Hamburg gehen – das ist durch das Sommerferienticket von NAH:SH möglich. Damit kannst Du bis an die Ostsee fahren, genauer: bis nach Scharbeutz und Timmendorfer Strand.

Mobil sein mit Bahnen und Bussen ist jetzt für Jugendliche und Kinder in den Sommerferien besonders günstig: mit dem Sommerferienticket Schleswig-Holsteins. Damit können diese die ganzen Sommerferien für nur 1 Euro am Tag mit allen Bussen und Zügen des Nahverkehrs (RE, RB, NBE, AKN, neg, Arriva) durch den Norden fahren. Das Ticket gilt in Schleswig-Holstein und bis nach Hamburg. Das vom 19. Juni bis einschließlich 1. August 2021.

Das Sommerferienticket können alle nutzen, die im Jahr 2002 oder später geboren wurden.

Die Vorteile mit dem Sommerferienticket sind unter Anderem folgende: ermäßigte Tickets für den Hamburger Verkehrsverbund (HVV) oder die Kieler Fördeschifffahrt. Weiterhin gibt es Vergünstigungen oder kostenfreien Eintritt bei rund 40 Partnern, die wieder geöffnet haben. Für jeden ist etwas dabei:

  • mitgeliefert wird die Junior-Mitgliedskarte des Deutschen Jugendherbergswerkes, die die Türen zu rund 450 deutschen und mehr als 4.000 Jugendherbergen in aller Welt öffnet.
  • aktiv wird es im Natur-Hochseilgarten Altenhof,
  • in den Tierparks und Zoos in Gettorf, Neumünster, Niendorf und Warder lässt sich immer was erleben.
  • Ebenfalls dabei ist die Welt der Fledermäuse in Bad Segeberg.
  • Außerdem gewähren jede Menge Museen im ganzen Land Rabatte bei Vorlage des Sommerferientickets

Es ist seit einigen Tagen bei allen Verkehrsunternehmen in Schleswig-Holstein erhältlich: an Fahrkartenautomaten und Verkaufsstellen, außerhalb von Kiel, Flensburg und Neumünster auch im Bus. Mehr Informationen zum Sommerferienticket 2021 gibt es in einem Flyer, der bei allen Verkehrsunternehmen erhältlich ist, unter www.nah.sh/sofeti sowie auf der NAH.SH-Facebook-Seite.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.