Umwelt-Aktivisten von Fridays-for-Future fordern ehrgeizige Klimaziele für Lübeck und wollen das Thema Klimaschutz allgemein wieder aufnehmen. Die Corona-Krise hatte davon abgelenkt. Ungefähr 15 Zelte campieren derzeit nahe dem Holstentor. Dort geht es bunt zu und Freitag findet die nächste #FFF-Demo statt.

Noch bis Donnerstag (24.9.) campen die Aktivisten auf der grünen Wiese vor dem DGB-Gewerkschaftshaus (Ecke Holstentorplatz / Possehlstraße siehe Google-Maps). Dabei sind unter anderem die (Co-) Veranstaltungs-Organisatoren und Aktivisten Maja und Henning. Ein Interview mit den beiden hört ihr hier:

Während der KlimaCamp-Woche gibt es spannende Vorträge, Podiums-Diskussionen mit Lübecker Politikern (m/w/d), Akrobatik-Auftritte und Gesang. Außerdem spielen die Bands “Black Crosses” und “Han Shot Greedo” und am Dienstag gibt es einen Science Slam! In kreativen Workshops können unter anderem Demo-Banner, eine große Erdkugel für den Streik und Wimpel zur Solidarisierung mit dem vom Kohleabbau bedrohten Dorf Keyenberg (NRW) gebastelt beziehungsweise gemalt werden. Aktuelles siehe auch Instagram. Leider kamen am Sonntag kaum Besucher vorbei – ist das Interesse an Klimaschutz verraucht? Wie sehr interessieren sich die Menschen wirklich für Nachhaltigkeit in ihrer Stadt?

Diskussionen gibt es auch viele, auch darüber, wie echt komplizierte Themen in kurze, verständliche Parolen für Demo-Banner formuliert werden können 🙂 Eine davon seht ihr hier auf dem 1. Bild:


Am Freitag folgt dann wieder ein Klimastreik!

Wann? 25.09.2020 ab 12:00 Uhr
Wo? Klingenberg (Lübeck-Mitte / Altstadt)
Was? Der 25. September wird DER Streiktag des Jahres 2020 – lauter und bunter als je zuvor! Aber dafür brauchen wir EUCH und alle Menschen die ihr kennt! Bringt eure Plakate, Banner und ganz viel Demostimmung mit – gemeinsam rocken wird das! Um 12 Uhr sorgt die Band Guacayó am Klingenberg für einen musikalischen Demostart. Dann führt uns die Route fast um die gesamte Innenstadt herum und endet mit einer großen Kundgebung am Klingenberg.

Wenn die Corona-Krise eines gezeigt hat, dann, dass die Bundesregierung handeln kann, wenn es darauf ankommt. Wir fordern: Tut das auch bei der Klimakatastrophe! #FightEveryCrisis (O-Ton von #FFF)

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.