GoGröön-Messe in Lübeck: Reinfelder Verein präsentiert seine Bücher

Am kommenden Wochenende, vom 26. bis 28. April 2024, öffnet die GoGröön-Messe in Lübeck ihre Tore und lädt Besucher:innen zu einem vielfältigen Angebot rund um Nachhaltigkeit und Faires ein. Am Stand des Vereins sii-talents e.V. werden drei Bücher präsentiert – frisch gedruckt!

Der Stand des Vereins, der durch eine Förderung vom MEKUN (Ministerium für Energiewende, Klimaschutz, Umwelt und Natur) möglich wurde, befindet sich in der sogenannten „Speiche“ in der MuK (Musik- und Kongresshalle Lübeck), Stand M8. Als Highlight ist am Eröffnungstag der Besuch von Daniel Günther, Ministerpräsident des Landes Schleswig-Holstein geplant, der sich die Zeit nehmen wird, am Stand des Vereins vorbeizuschauen (laut Plan um 14.10 Uhr).

Der Verein, dessen Arbeit zuletzt durch Fördermittel von BINGO_der Umweltlotterie, sowie von der DSEE (Deutsche Stiftung für Ehrenamt und Engagement) unterstützt wurde, hat es sich zur Aufgabe gemacht, begabte und kreative Köpfe zu fördern; dies durch Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Digitales (digitale Lernprojekte), Lehrkräfte-Fortbildungen und mittlerweile auch durch das Herausgeben von Büchern.

Vereinsvorsitzende und Autorin Susanne Braun-Speck aus Reinfeld erzählt:

“Unsere Bücher mögen auf den ersten Blick völlig unterschiedlich sein, aber: sie haben einen gemeinsamen roten Faden”.

Es handelt sich um das Kinderbuch “Itschii und sein Abenteuer am meergrünen Fluss”, sowie das Communitybuch “Nachhaltige Bildung. Nachhaltige Schule” und einen Praxisführer zu “Digitalen Lernprojekten mit Azubis und Schüler:innen”.

Eines der vorgestellten Werke ist das abenteuerliche, bebilderte Kinderbuch, das die Geschichte des 9jährigen Gnoms Itschii erzählt. Dieser ist sehr begabt und kreativ, aber in der Schule kommt er nicht klar… Außerhalb dessen kann er aber mit seinen Fähigkeiten glänzen, wie im Laufe der Geschichte deutlich wird. Geschrieben wurde dieses Buch 2012.

Das zweite Buch entstand, weil die ersten Community-Autor:innen 2022 besonders begabte und kreative Schüler:innen unterstützen wollten – sie verpackten ihr Anliegen in den Whole-School-Ansatz und praxisnahe, schülerzentrierte Ideen für Schulen und Bildungskonzepte im Rahmen der Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030.

Das dritte Buch (2023 entstanden) beschreibt, wie digitale Lernprojekte realisiert werden können, um Azubis und Schüler:innen fördern und fordern zu können – so viel zum “roten Faden”. Wer mehr wissen möchte, kann die Autorin am Wochenende auf der GoGröön-Messe in der MuK treffen (Speiche, Stand M8) oder auf die Website schauen: sii-talents.de/buecher/.

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert