Berlin, Presseinfo vom 02.06.2020 – Für ein erfolgreiches Schuljahr 2020/21 wird vom 08. bis 12.06. der Hackathon #wirfürschule laufen. Die Schirmherrschaft übernehmen das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) sowie die Staatsministerin für Digitalisierung, Dorothee Bär.

Ziel des bundesweit ersten Schul-Hackathons ist es, funktionierende – digitale und nicht-digitale – Lösungen (zum Beispiel APP´s) zu entwickeln, um das nächste Schuljahr gemeinsam zu meistern sowie Schule von morgen neu zu denken und zu gestalten. Zur Teilnahme sind Schulleitungen, Lehrkräfte, Eltern und Schüler*innen genauso wie beispielsweise Programmierer*innen, Designer*innen oder Kreative aufgerufen. Wer teilnehmen möchte, kann sich bis zum 05.06.2020 für die Kategorien Teilnehmer*in, Coach oder Expert*in auf wirfuerschule.de/mitmache anmelden.

In neun Themenfeldern können die Teilnehmer*innen die Schule von morgen gemeinsam hacken. Dabei geht es zum Beispiel um die sinnhafte Verzahnung von Präsenzunterricht und Homeschooling, die Aus- und Fortbildung von Lehrer*innen oder um Bildungsgerechtigkeit.

Eine unabhängige Jury wählt nach dem Hackathon die besten Ideen und Lösungen aus. Gemeinsam mit den Schirmherren und einer Vielzahl von Unterstützern arbeitet #wirfürschule daran, dass diese nachhaltig weiterentwickelt und umgesetzt werden können.

Diesem Hackathon voraus ging im März der #WirVrVirus Hackthon der Bundesregierung. Siehe Artikel dazu.

0 Kommentare

Hinterlasse ein Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.