Mahnwache gegen den Ukraine-Krieg in Lübeck

Am Samstag fand ab 16 Uhr eine Mahnwache in Lübeck statt – gegen den Krieg der Russen, gegen deren Angriffe in der Ukraine. Auf dem Foto sind einige Jugendliche zu sehen, die vor Ort waren und von uns interviewt wurden.

Bei der Mahnwache auf dem Marktplatz sammelten sich rund 500 Menschen. Die Organisatoren, die “Omas gegen Rechts” und Ukrainerinnen hielten kurze Vorträge, und dann wurde gemeinsam eine viertel Stunde lang geschwiegen. Eine Mahnwache ist eine friedliche Demo, bei der eine Gruppe längere Zeit schweigt, um damit auf einen Missstand hinzuweisen. In diesem Fall ist es mehr als das: Es ging um die Angriffe der Russen auf die Ukraine! Siehe > Artikel über den Kriegsausbruch am Donnerstag. Danach sangen Ukrainerinnen die Nationalhymne – ein mit-ergreifendes Erlebnis!

Video mit Interview (sorry für die schlechte Qualität …):

 

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.