Medien-Parcours am „Safer Internet Day“ der Schüler-Medien-Lotsen

Foto: Presse-Foto von Klicksafe / Philipps Pongratz

Als Kooperationsprojekt zwischen der Schulsozialarbeit der Immanuel-Kant-Gemeinschaftsschule, dem Kreisjugendring Stormarn und dem“ Offenen Kanal Lübeck“ wurden in den letzten Monaten sechs Jugendliche der 8. und 9. Klassen als Schüler-Medien-Lotsen (SML) ausgebildet. Am

weltweiten „Safer Internet Day“ am 06. Februar 2018

bieten diese SML einigen fünften Klassen jeweils einen 1/2-stündigen Medien-Parcours an.

Sie erklären Kleingruppen etwas über Sicherheits-Einstellungen in Sozialen Medien, Bildrechten, Spielen und Altersfreigaben und erarbeiten Regeln für einen fairen Umgang in Chats und im Netz. Am Donnerstag (8.2.) dürfen dann weitere 5-Klässler den Parcours durchlaufen.

Beim „Tag der offenen Tür“ der KGS  am Samstag, den 10.02. wird auch künftigen und interessierten Schülern und Eltern das Projekt vorgestellt.

Infos von Klicksafe:

Was ist der Safer lnternet Day (SlD)?
Ein von der Europäischen Union initiierter jährlich veranstalteter weltweiter Aktionstag für mehr Sicherheit im Internet

Wann findet der Safer lnternet Day statt?
Der Safer Internet Day findet jedes Jahr am zweiten Tag der zweiten Woche des zweiten Monats statt, 2018 am 6. Februar.

Wo erhalte ich aktuelle Informationen zum Safer Internet Day?
klicksafe stellt ein umfangreiches Informations- und Serviceangebot für alle Interessierten zur Verfügung. Mit einer Registrierung für unseren SID-Infoservice können Sie ganz sicher sein, alle wichtigen Informationen und Hinweise direkt per E-Mail zu erhalten.

Was sind die Ziele des Safer lnternet Day?

  • die Sensibilität für das Thema „Sicheres Internet“ zu fördern
  • Menschen aller Altersgruppen dazu zu bewegen, der Sicherheit im Internet mehr Aufmerksamkeit zu schenken
  •  die öffentliche und mediale Aufmerksamkeit auf das Thema „Sicheres Internet“ zu lenken
  •  ein aktives Wirken von Institutionen, Organisationen, Verbänden, Unternehmen, Initiativen, Schulen, Privatpersonen auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene als Teil einer weltweiten Kampagne zu initiieren
  • über die internationale Kooperation im Rahmen des „Safer Internet Programme“ der Europäischen Kommission zu informieren und dafür zu werben

Wer kann mitmachen?
Jeder: lnstitutionen, Stiftungen, Unternehmen, Schulen, Jugendorganisationen, Bildungseinrichtungen, Vereine, Privatpersonen, kurz alle, die lnteresse am Thema haben und etwas beitragen wollen.

Von wem geht der Safer lnternet Day aus?
Der Safer Internet Day geht auf die Initiative der Europäischen Union und des europäischen Netzwerkes der EU, INSAFE (lnternet Safety for Europe), zurück. INSAFE hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Sicherheit im lnternet zu erhöhen. Mitglieder im Netzwerk sind jeweils die Initiativen in den europäischen Staaten – in Deutschland klicksafe. klicksafe arbeitet mit den insgesamt 30 Initiativen in allen europäischen Ländern eng zusammen.

Wer initiiert den Safer lnternet Day in Deutschland?
In Deutschland initiiert und koordiniert klicksafe Aktionen und Veranstaltungen am Safer Internet Day. Ziel von klicksafe ist es, möglichst viele lnstitutionen, Einrichtungen, Unter­nehmen usw. dazu zu bewegen, sich in eigener Regie an diesem Tag mit Aktivitäten zu beteiligen. klicksafe sollte über die Aktionen informiert werden und veröffentlicht alle Projekte auf klicksafe.de/sid.

Lies hier weiter -> http://www.klicksafe.de

 
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.