Das Spiel “die Sims 4” kennen Jugendliche fast alle, zumindest haben viele davon gehört. In dem Lebenssimulations-Spiel können eigene Charaktere erstellt und gespielt werden. Der Traumjob, das Traumhaus, eine Familie gründen – ganz leicht am PC! Es gibt viele Erweiterungspacks, mit denen das Spiel noch spannender gemacht werden kann. Die üblichen Packs handeln z.B. von  Vampiren oder einem spannenden Urlaub im Wald, allerdings gibt es auch Packs, von denen wir alle Etwas lernen können.

Das “Nachhaltigkeits-Erweiterungspack” liefert viel Neues.

Nachhaltigkeit, Menschenrechte, Natur, Umwelt, etc und der Umgang damit, geht uns alle etwas an. Spielehersteller “Maxis” bzw. “Electronic Arts GmbH” hat nun ein Pack auf den Markt gebracht, mit dem wir erfahren und erleben, wie wir die Welt verbessern und verändern können.

Aller Anfang ist schwer – in der neuen Spielwelt treffen wir auf dreckige Luft, Müll der überall herumliegt und ein schreckliches Industriegebiet. DAS können WIR aber ändern. Von Montags bis Freitags (im Spiel) stimmt die ganze Stadt ab, was Sie ändern will.

Es könne Gemeinschaftsgärten und anderes gebaut werden. Mehr Pflanzen = bessere Luft. Mit der Zeit verändert sich die Stadt, zu einem schönen, gesunden Ort. Allerdings kann es auch in die andere Richtung gehen, wenn nicht auf die Welt geachtet wird!

Alte Ideen neu verpackt – das kennen Einige aus dem echten Leben:

Auch auf dem eigenen Grundstück kann die Welt verbessert werden. Mit neuen Solaranlagen und Windmühlen kann Strom erzeugt werden. Anstatt Säugetiere wie Kühe in Massentierhaltung zu züchten, werden z.B. Insekten gezüchtet und gegessen. Alte Möbel, etc werden recycelt, es kann Gemüse und Obst angebaut werden. Mit dem Stand kann sogar vom eigenen Grundstück aus verkauft werden, was man so übrig hat (z.B. Gemüse). Und noch viel mehr!

Mein Fazit (von Minoka): “Die Sims 4 macht Spaß! Für mich ist das Nachhaltigkeits-Erweiterungspack absolut gelungen! Das Ausprobieren der neuen Inhalte war spannend und lehrreich und es lohnt sich wirklich, die Erweiterung zu kaufen. Ich habe dabei tatsächlich Einiges gelernt und Ideen gesammelt, wie ich auch bei mir Zuhause ein wenig der Umwelt helfen kann. Vor allem die Idee mit den Insekten finde ich gut. Massentierhaltung ist ein echtes Problem und daran muss gearbeitet werden …”

Bei Amazon kannst Du das Erweiterungspiel kaufen! Klick hier.


Link zur Website des Spiels und der Werbetrailer dazu:

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.