Presse-Info von: Kieler-Woche.de; Bildnachweis: Lh Kiel / Thomas Eisenkrätzer

Während der Kieler Woche findet im Bootshafen Kiel, unter anderem am Freitag, 22. Juni 2018, um 23 Uhr, eine OCEAN Jump – Nightshow statt (siehe Foto). Mit professioneller Pyrotechnik, Feuerfontänen und einer Lasershow werden die nächtlichen Sprünge der Athleten richtig in Szene gesetzt. Befeuert durch pulsierende Beats und Tausende Zuschauer begeistert die Veranstaltung mit ihrem einzigartigen Partycharakter.

136 Jahre wird die Kieler Woche alt und sie ist doch zeitlos jung.

Denn das größte Sommerfest im Norden Europas und zugleich die weltgrößte Segelveranstaltung präsentiert sich immer wieder neu. In diesem Jahr (16. bis 24. Juni) werden die erwarteten rund drei Millionen Besucherinnen und Besucher an vielen Stellen Neues entdecken: Viele Veranstaltungsareale haben moderne Konzepte bekommen, Videowalls in der Stadt zeigen hautnah das Geschehen auf den Regattabahnen und neue Sponsoren präsentieren sich.

Das sorgt für ein neues Flair in der Kieler Woche, die in diesem Jahr mehr als 2200 Programmpunkte hat: von der offiziellen Eröffnung durch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auf der Rathausbühne (16. Juni,
19.30 Uhr) über die Segelregatten mit 4000 Teilnehmerinnen und Teilnehmern bis zum AIDA-Abschlussfeuerwerk über der Förde (24 Juni, 23 Uhr).

Zu den vielen weiteren Höhepunkten zählen die Verleihung des Weltwirtschaftlichen Preises (17. Juni) sowie des Kieler Kulturpreises (24. Juni) und die Windjammerparade (23. Juni). Die Mischung macht die Sommerfest- und Segelwoche so einmalig. Sie ist nicht möglich ohne starke Unterstützung: Zu den traditionellen Kieler-Woche-Premiumpartnern Audi und HSH Nordbank kommen in diesem Jahr REWE und Goslings hinzu.

Das komplette Kieler-Woche-Programm ist im Internet auf der neu gestalteten Webseite www.kieler-woche.de zu finden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.