Presse-Info zur Street-Art am 8. Juli

Presse-Info

Von:                der Schülerzeitung erkant.de
Textumfang:   1.850 Zeichen mit LZ
Foto:               von xxx … freigegeben zur kostenfreien Nutzung

AP:                  Lars Bierfeld, Minoka S. Braun und Julia Heinl
Kontakt:         redaktion@erkant.de
Tel.:                 wessen??? Lars?

Platzhalter für ein Foto von Euch Schüler-Organisatoren !!!!!!!!!!!!!!

Street-Art / Kreidenmalerei am 8. Juli in Reinfeld

Im Reinfelder Rathaus-Saal entstand kürzlich (während der Presse-Konferenz zur Kulturnacht) die spontane Idee, das Angebot um Street-Art = Kreidenmalerei auf der Straße zu erweitern. Die drei anwesenden Redakteure der Schülerzeitung „erKant“ übernahmen sofort und gerne die Organisation davon. Die Genehmigung dafür hat das Ordnungsamt bereits erteilt! Reinfelder Jugendliche und Gäste von überall her können sich auf www.erkant.de dazu anmelden.

Bürgermeister Heiko Gerstmann nickte in der Sitzung zustimmend, als Martin Huss (Huss-Events.de) die Idee spontan einwarf. Kreide wird von ihm und Susanne Braun-Speck (tiefenschaerfe.de) zumindest für die Reinfelder Jugendlichen gespendet. Buchhandlung Michaels wird die wasserlösliche Kreide besorgen und zum Einkaufspreis durchreichen. Die Schüler Lars Bierfeld, Minoka S. Braun und Julia Heinl aus den Jahrgängen 7 und 8 von der Kant-Gemeinschafts-Schule Reinfeld sind nun also Veranstalter dieser Aktion.

Die Stadtstraßen dürfen bunt werden – und sei es nur bis zum nächsten Regen. Sollte es gerade am Veranstaltungs-Wochenende um die Kulturnacht am 8. Juli regnen, sorgen die erwachsenen Helfer zusammen mit dem Bauamtsleiter für Abdeck-Planen, Schirme, Haarspray, etc. Mit Haarspray eingesprüt hält die Farbe ein paar Tage.

Gemalt werden darf auf den Straßen, solange sie abgesperrt sind. Also von Sa. 17 Uhr bis So. 15 Uhr. Am Freitag kann aber schon ab 15 Uhr auf den Nebenflächen (z.B. auf dem Platz vor der Kirche und der Raiffeisenpassage, etc) begonnen werden.

Die Organisation erfolgt durch die Schüler weitesgehend selbst! Anmeldungen laufen über erkant.de. Martin Huss wird später die Flächen verteilen. Platzwünsche dürfen in der Anmeldung (unter Kommentar/Wunsch) genannt werden. Hier geht es zur Online-Anmeldung: https://erkant.de/street-art/

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.