Ein “Projekt” ist  ein einmaliges Vorhaben, dass

  • zeitlich befristet ist (festgelegtes Start- und Enddatum),
  • bestimmte Ziele mit klaren Aufgaben und
  • begrenzte Ressourcen hat (in puncto Personal, Material, etc)

Projektunterrricht ist immer fächer- und themenübergreifend 

ähnlich wie der Epochenunterricht, dauert aber nicht viele Woche sondern oft nur 1 Woche. Vergleichsweise wird in Projekten von den Schülern noch freier und selbstbestimmter gearbeitet. Lehrer werden hierbei mehr Organisatoren als Lernstoffvermittler. Oft verbessert sich das Schüler-Lehrer-Verhältnis.

Die Merkmale von Projektunterricht sind (Quelle):

  • Handlungsorientierung, wobei körperliche und geistige Arbeit gefragt sind und möglichst viele Sinne angesprochen werden sollen
  • Selbstorganisation und Selbstverantwortung der Schüler
  • Kooperatives Lernen (Teamwork)
  • Situationsbezogenheit mit Verbindung zum wirklichen Leben und daraus resultierende praktische Erfahrungen
  • Interessenbezogenheit
  • Zielgerichtete Planung
  • Interdisziplinarität (sprich fächerübergreifende Arbeitsweise)
  • Gesellschaftsrelevanz
  • Ganzheitlichkeit: Das Projekt wird als Ganzes gesehen. Es wird nicht nur das Produkt gewertet, sondern der gesamte Arbeitsprozess zur Aufgabe gemacht.
  • Demokratische Unterrichtsgestaltung
  • Einbezug außerschulischer Lernorte !!!

Ablauf

Nach Emer/Lenzen gliedert sich der Ablauf eines einfachen schulischen Projekts in folgende Phasen:

  • Initiierung – Der Sinn von Projektunterricht wird erläutert und Ideen für Projekte gefunden.
  • Einstieg – Das ausgewählte Projekt wird in Gang gebracht.
  • Planung – Es wird ausgehandelt, wer was, wann, wo, mit wem macht.
  • Durchführung – Das Projekt wird praktisch ausgestaltet.
  • Präsentation – Die Projektergebnisse werden vorgestellt.
  • Auswertung – Die Projektergebnisse werden reflektiert.
  • Weiterführung – Folgeprojekte werden angestoßen.

Beispiel:

Kajak/Kanu- oder Ruderbootbau und -fahren ist ein anspruchsvolles Doppelprojekt, bei dem die Fächer Chemie, Physik, Technik und Sport mit ihren Fachkompetenzen einbezogen werden. Die Motivation der Schüler zur Mitarbeit ist hoch, da jeder als Ergebnis seines Projekteinsatzes ein selbst gebautes, im Wasser erprobtes und im Umgang erlerntes eigenes Kajak/Kanu/Ruderboot erhält.

weitere Projekte können zum Beispiel sein:

Software für Lehrer zwecks Projektplanung gibt es auch: http://www.schulprojekte-online.de/

Ideen-Entwicklung

Was für Projekte und wie diese mit Leben gefüllt werden können, fällt den Schülern sicherlich selbst ein 🙂 oder richten sich nach dem Lehrplan.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.