Interview im Büro des Kernteams (Organisatoren) mit Johanna

erkant.de: Ihr produziert hier ja die Sendungen “Guten Morgen- und Guten Abend Stormini”, Gibt es die auch irgendwo zu sehen? Oder gibt es die nur für Bewohnerinnen und Bewohner von Stormini zu sehen?

Johanna: Nein, die gibt es auch auf Youtube und in unserem Blog zu sehen.

erkant.de: Wieviel ist eine Stormark wert? Johanna: Es gibt keinen richtigen Umrechnungskurs für die Stormark.

erkant.de: Die Kinder müssen ja schon um 7:30 Uhr aufstehen. Ist das in den Ferien nicht viel zu früh? Johanna: Nein, wir spielen ja hier eine Demokratie nach, und wenn einem Kind etwas nicht passt, kann es sich während der Stadtstunde beim Parlament melden und seine Vorschläge machen.

Im Theaterkurs mit der Theaterleitung

erkant.de: Worum gehts in eurem Stück? Theaterleitung: Wir spielen immer kleinere Stücke. Zum Beispiel haben wir gestern den Wetterbericht für die Sendung “Guten Abend Stormini” gemacht. In der Sendung von Montag ist er am Ende zu sehen. Aber es gibt auch am Mittwoch, um 19 Uhr, eine Aufführung von der Jugendtheatergruppe der KGS, die eine Persiflage auf Romeo und Julia ist.”

In dieser Zeit werden die Stimmen für die Bürgermeisterwahl ausgezählt. Die Aufführung wird auch aufgezeichnet, genauso wie die Proben der Stormini-Kids.

Redaktuer ToN mit der Theatergruppe

In der Kirche und den Teamern

erkant.de: Was macht euch hier am meisten  Spaß? Kirchenteamerin: Dass wir kreativ sein können und die Abendandachten. erkant.de: Ist die Arbeit als Teamer hier bei Stormini, so wie im Konfi-Camp? Kirchenteamerin: Ja, das ist ähnlich.

Stormini in Zahlen

  • Es sind 280 Kinder angemeldet.
  • Es gibt 11 Kernteamer/innen (Organisatoren)
  • Insgesamt betreuen 67 Zeltbetreuer die Zelte.
  • 55 Logistiker kümmern sich um den Einkauf, den Auf-und Abbau und vieles mehr.
  • Stormini hat 66 Teamer/innen (Kinderbetreuer)
  • Es werden von 50 Arbeitgebern verschiedene Arbeitsstellen angeboten.
  • Stormini entsteht dieses Jahr auf einer Fläche von ca. 100.000 Quadratmetern. Darauf stehen 100 Festzeltganituren, 60 Großzelte 430 Meter Zaun, 800 Quadratmeter ausgelegter Hallenboden, 2 Bühnen und 2 Zirkuszelte.
  • Für Stormini 2018 wurden insgesamt 33 Tonnen Material benötigt.
  • 4.200 Liter Getränke und 4.500 Brötchen wurden gekauft.
  • Außerdem gibt es täglich 62 Arbeitsplätze und 30 Freizeitangebote.

Hier noch einige Bilder:

Wer sich noch mehr mit dem Thema Stormini 2018 beschäftigen will, sollte beim Artikel “Stormini ist eröffnet“, beim Artikel “Stormini – ein Video aus den Werkstätten & Termine” oder beim LN Artikel vorbeischauen.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.